Dienstag, 13. August 2013

KK-Quicktipp: Fruchtfliegen-/Wespenfalle für unter 2 Euro Do-it-Yourself

KK-Quicktipp: Fruchtfliegen-/Wespenfalle für unter 2 Euro Do-it-Yourself

Zwei Dinge gingen mir die letzten Tage auf die Nerven: 
Erstens  flogen rund um meine Turbotee-Zitrone in nicht versiegendem Strom kleine Fruchtfliegen und zweitens habe ich eine nette Nachbarin, die ein Wespennest in ihrem Rolladen-Kasten hat und erklärtermassen nichts dagegen unternehmen wird. 

Das macht Essen auf dem Balkon unmöglich, denn kaum sitzt man draussen kommen die neugierigen gelb-schwarzen Propeller und fressen u.a. "silberdollargrosse" Stückchen aus meinem Schinken.

___ Ab hier sollten echte Wespenfreunde aussteigen... ___

Eine Lösung musste her. Hier mein KK-Quicktipp, der gleich beides auf einmal löst:
Abbildung vergrössern? Klick!


Tipp: Für die Wespenvariante den Flaschenhals mit entfernen, damit mehr Durchmesser für den Einflug da ist und den Apfelsaft gegen Cider tauschen. Das geht noch besser. Ich vermute dass durch den Alkohol ein grösseres Geruchsfeld um die Falle entsteht als ohne.

Das Spülmittel nimmt die Oberflächenspannung der Flüssigkeit und verkürzt so mögliches Leiden.

Achtet bei der Höhe der Öffnung, dass genug Zwischenraum zwischen der Lock-Flüssigkeit und dem Einflug bleibt.

Normalerweise sollte sich das Oberteil selbst andrücken, wenn nicht könnt Ihr natürlich mit Klebeband unterstützen. 


Falls die Falle nicht gut genug erkannt wird kann man mit hellen bunten oder grellen Farben, z.B. einer selbstgebastelten Papieretikett-Bandage für mehr Aufmerksamkeit sorgen.

Damit das noch gesagt ist: Ich achte Tiere und das Leben.
Wenn jedoch eine ernsthafte Gefahr ausgeht wie z.B. allergiebedingte Schwierigkeiten durch Wespenstiche, dann bleibt manchmal keine Alternative.

Ich fordere nicht auf, so ein Ding irgendwo im Wald aufzustellen aus purer Mordlust ;) ^^



UPDATE: Wenn man das Leiden noch verkürzen will kann man dem Gemisch noch etwas Kaisernatron oder Backpulver hinzufügen, wenn man die Falle am Bestimmungsort aufgestellt hat. Das Natron reagiert kurz und heftig mit dem Essig. Die Folge ist im Ergebnis eine Schicht Kohlendioxid über der Oberfläche der Flüssigkeit in der Falle, die das Unvermeidliche verkürzt... 

___ Ab hier können echte Wespenfreunde wieder einsteigen... ___


Bis später.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe mir den Artikel auf dieser Seite über die Wespenfalle durchgelesen und finde ihn sehr informativ ud hilfreich: http://www.lenas-tulpenbaum.de/wespenfalle-kaufen-oder-lieber-selber-bauen.html .

Stefan hat gesagt…

Die Idee mit der Flasche kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp!

Beste Grüße, Stefan

Enrico hat gesagt…

Enrico hat gesagt…
Das ist eine echt coole Idee mit der Flasche!

Viele Grüße
Enrico

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...