Freitag, 13. Februar 2015

Das denkste, und das kriegste

KKommentar
Kokosmilch, mal anders...
Wie Natürlichkeit als Werbebotschaft missbraucht wird

Neulich schrieb jemand in unserer Facebookgruppe, dass Starbucks jetzt auch Kokosmilch anbietet.


Als ich das las, hatte ich gleich so ein - Gefühl....
Nun hat gestern jemand die Zutatenliste entdeckt. (thx steph)


Ein guter Moment, einmal über Werbebotschaften und Realitäten zu schreiben.

In den USA sind Kokosprodukte gerade so ein bisschen der Trend in Sachen Gesundheit.
Ein paar Stars trinken frisch gezapfte Kokosmilch, weil's schlanker macht. 

Und schon ist es "in".

Der Hype kann ruhig auch mal ein bisschen besorgt machen, denn wenn man von etwas auf einen Schlag mehr braucht als es überhaupt Kokospalmen gibt, dann ist die Frage, wie man die neue Nachfrage so schnell stillen will. Die Dinger wachsen so langsam...


Es war eine Frage der Zeit, bis der Trend auch von denen aufgegriffen wird, denen das Geschäft für gute Dollars besonders wichtig ist. In dem Fall sind es gute Sternendollars. 
Oder englisch: Starbucks.


Eine solide, gute Kokosmilch im Handel besteht aus maximal 2 Dingen: 

Kokosmilch, Wasser.


Nicht so bei Starbucks...


DAS IST, WAS DU DENKST





UND DAS IST, WAS DU KRIEGST

"Water, coconut cream, cane sugar, tricalcium phosphate, coconut water concentrate, natural flavors, sea salt, carrageenan, gellan gum, corn dextrin, xanthan gum, guar gum, vitamin A palmitate, vitamin D2."  (QUELLE




Ich erlaube mir mal, die Liste auf Nico-Deutsch zu übersetzen:

Wasser
An erster Stelle? Schön billig...


Kokosnuss Creme 
Hurra!

*Rohrzucker* 
An dritter Stelle! Wie erwartet in diesem "Naturprodukt". 
Zur Abrundung vom Geschmack - und den Kundenhüften. 
Dem Körper ist es übrigens wurscht, ob da ein Rohr davorsteht,... Zucker ist Zucker.

Tricalciumphoshat (E341)
Der Stoff ist umstritten, wird auch als Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt, wird in Verbindung mit Hyperaktivität bei empfindlichen Kindern gebracht und verändert den Calciumstoffwechsel im Menschen.

Kokoswasser (Konzentrat)
Wäre das nicht eigentlich das beworbene Produkt, wieso erst an vierter Stelle? 
Und wie machen die das Konzentrat? Energie? Chemie? Wie?

natürliche Aromen 
Wozu!? Ich will Kokosmilch!

Meersalz 
Oohkaay, Salz - Weil die Kokosnuss ins Meer fiel? 
Oder aus dem gleichen Grund wie Coca Cola möglicherweise auch - damit man Durst bekommt und nen zweiten bestellt -oder - wofür sonst!? Das ist Koookooosmiiiilch....

Carragen (E407) 
Dieser Zusatzstoff ist nicht unumstritten, evtl problematisch für unser Immunsystem und möglicherweise krebserregend (Brust, Darm).

Gellan (E418)
Zieht auch Calcium, und die Mengenbegrenzungen (ADI) werden pro Stoff festgelegt, ohne zu berücksichtigen, wie sich das dann in Verbindung mit anderen wie E431 in Kombination verhält.

*Maltodextrin*
Fast schon eine Wohltat mal wieder ein bekanntes Wort zu lesen, danke, Sternendollars, danke...  *Taschen tucht
Der Zucker, der nicht in der Zuckersumme auftaucht, aber Zucker ist. 

Zur Abrundung, Ihr wisst schon....

Xanthan (E415) 
Wird mindestens in den USA überwiegend aus Genmais erzeugt. 
Woher ist Starbucks nochmal?

Guarkernmehl (E412)
Erzeugt hochdosiert schmerzhafte Blähungen, für Allergiker nicht unproblematisch

Vitamin A, Vitamin D2.
Uuuiiii, Vitamiiiine?
Na dann will ich nichts gesagt haben. Wenn Vitamine drin sind. 
Die brauchen wir doch?! Oder?



Ich stell' jetzt glaub ich mal bei unserem BuMiEL Christian Schmidt einen Antrag...

Ich möchte gerne die Zutatenlisten auf  ein Deutsch übersetzen dürfen, damit der Verbraucher sie auch versteht. Und dass das dann künftig aufgedruckt wird... 

Nur für die Fairness, den Verbrauchern gegenüber.
Also denen, die E's nicht lesen können... Also den 99,999987%.


Aber das könnte ich wohl auch Schmidt's Katze vorschlagen, mit sehr ähnlichem Effekt...



Bis später.



Kommentare:

Monika Tillert hat gesagt…

Moin lieber Nico,
wenn ich das lese, frag ich mich:
warum zu "Sternendollars"? warum nicht nur noch Pillen schlucken?
naja, nicht so in, wie die Pappbecher,
aber die sind eben auch nur Müll :-(
Gut, ich trinke meinen Kaffee schwarz, jedenfalls noch *lach*

Anonym hat gesagt…

Hallo Nico, sehr gut geschrieben.. außer Haus trinke ich auch nur schwarzen Kaffee, weil immer irgendwo was drin ist, was ich nicht drin haben möchte... Letztens beim großen goldenen Buchstaben fragte ich nach Zimt für meinen Kaffee und bekam doch tatsächlich Zimtzucker angeboten.. Nicht mal das bekommt man pur. :-/

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...