Donnerstag, 11. Oktober 2012

Rezept: Die DaVinci-Schokomilch

Neues aus der DaVinci-Küche...

Heute mal etwas ganz abgefahrenes:


Die DaVinci-Schokomilch



Links mit Mandelmilch, rechts mit Kokosmilch

Eines Vorweg: Wer hier erwartet, das Rezept für einen Industrie-Kaba zu bekommen, wird derb enttäuscht sein. Das hier ersetzt natürlich nicht ein Milch-Mix-Getränk, das normalerweise fast zu Hälfte aus reinem Zucker besteht. Und es ist nicht süss!

Dennoch: Wer unglaubliche Lust auf Schokolade verspürt und sich nicht zu helfen weiss, den könnte das Getränk vor dem unerlaubten Griff zur Tafel bewahren.

Und es ist ein Alternativgetränk um mal aus dem Tee-Wasser-Tee-Kaffee-Wasser-Alltag herauszukommen.

Der Grund, warum auf der Abbildung 2 Gläser sind ist, weil ich 2 Alternativ-Varianten getestet habe.

Zutaten - Variante 1: mit Kokosmilch
Ein halbes Glas Kokosmilch
Ein halber Esslöffel von dem weissen auf der Kokosmilch
Eine halbe Zitrone
Ein Esslöffel Backkakao
Ein Schubser Zimt
wer mag etwas Vanille
Und jetzt, ganz wichtig! Pfeffer. Ja Pfeffer...

Zubereitung - Variante 1
Kokosmilch in eine Glas geben, einen halben Esslöffel von dem Weissen der Kokosmilch dazu geben und kräftig verrühren. Den Saft einer halben Zitrone zufügen und den Backkakao dazu geben. Wer es etwas kräftiger mag kann mit dem Kakao in der Menge ein wenig experimentieren, ein nicht allzugehäufter Esslöffel hats für mich am Besten getan.
Zimt und Vanille dazu und dann eine Prise Pfeffer. Der Pfeffer wird vermutlich alle ein bisschen verwundern, aber ich hatte das zunächst ohne probiert und es hat "irgendetwas" gefehlt.
Als ich den Pfeffer dazugegeben habe war das ein echter Kick!


Zutaten - Variante 2: die Hrtmnn-Variante ohne Kokos, mit Mandelmilch
Ein Glas Wasser
ca 50 gr Mandelblättchen / Mandelstifte / geschälte Mandeln
Eine halbe Zitrone
Ein Esslöffel Backkakao
Ein Schubser Zimt
wer mag etwas Vanille
Und jetzt, ganz wichtig! Pfeffer. Ja Pfeffer...

Zubereitung - Variante 2
Das Glas Wasser zusammen mit den Mandelblättchen in den Mixer geben und gut auf hoher Stufe zerkleinern. Die Rohmandelmilch durch ein Sieb in das Glas geben, bei mir tats am besten ein Papierkaffeefilter als Sieb. Ist angenehmer als Tuch, weil man es einfach entsorgen kann und es nicht in die Waschmaschine muss.
Ab da ist die Zubereitung gleich:
 Den Saft einer halben Zitrone zufügen und den Backkakao dazu geben. Wer es etwas kräftiger mag kann mit dem Kakao in der Menge ein wenig experimentieren, ein nicht allzugehäufter Esslöffel hats für mich am Besten getan.
Zimt und Vanille dazu und dann eine Prise Pfeffer. Der Pfeffer wird vermutlich alle ein bisschen verwundern, aber ich hatte das zunächst ohne probiert und es hat "irgendetwas" gefehlt.
Als ich den Pfeffer dazugegeben habe war das ein echter Kick!

Bestimmt ist das ein streitbares Rezept, bei dem der eine oder andere sagen wird, dass er es nicht mag. Aber die Abfolge von dem Sauren, Frischen der Zitrone, dem Scharfen des Pfeffers und am Ende der Kakaogeschmack, der sich am Gaumen anhaftet ist wirklich einen Versuch wert.

Für mich ist das ein sehr, sehr passabler Weg, sowohl den Milch- als auch den Schokoladenjieper in den Griff zu bekommen, mit erlaubten Lebensmitteln.

Und - die DaVinci-Schokomilch ist relativ schnell zubereitet.



Viel Spass beim Nachmachen und experimentieren.


Bis bald!


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Du bist der Beste!!!! Ich musste grad so lachen... vielen, vielen Dank! Wird morgen gleich ausprobiert!
dicken Knutscha :-))))))))))))))
Birgit

Anonym hat gesagt…

Nachdem ich dich ja für meine neue Flammkuchen-Sucht verantwortlich mache, nun auch für die Sucht nach deiner Schokomilch, auch wenn das erst Liebe auf den zweiten Blick war ;) aber mit schön Vanille drin (ohne Stevia *g*) - mjam mjam mjam!!! Du bist nun offiziell mein Rezepteguru :D

Anonym hat gesagt…

Wow, danke Nico. Tolles Rezept. hab beim Lesen sofort entschieden in die Küche zu gehen und das Rezept auszuprobieren. Ich werde noch etwas tüfteln müssen...aber für den Anfang superlecker. Anstatt Pfeffer habe ich einen Hauch von Chilipulver genommen, da Chili ja sehr häufig auch in dunkler Schoki ist. Die Zitrone werde ich das nächste mal reduzieren. Eine Prise Zimt und eine Prise Kardamom dazu....lecker wars!!!
Kurze Anregung zu deiner Kokosmilch, damit die Masse homogen wird. Ich stelle meine Dose Kokosmilch vor dem Umfüllen immer in heisses Wasser, bis aus der homogenen Masse mit heterogenen Teilchen ;-) eine homogene Masse wird. Erst dann fülle ich die zähflüssige Masse um. Eigenartigerweise bleibt sie dann im Kühlschrank relativ homogen.

Kardamom ist übrigens ein gigantisches Gewürz und sehr gesund. Hat viele tolle Eigenschaften....einfach mal googlen. Wird gerne auch im Orient im Kaffee genossen. regt den Stoffwechsel und die Gallenproduktion an und hilft gegen Blähungen.
Eine Kardamomkapsel kauen hilft auch bei Mundgeruch...
Mach weiter so Nico
ein neuer und ab jetzt treuer Fan
LG Daniela

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...