Sonntag, 30. September 2012

Ende Woche 10: Die Endabrechnung

Bevor ich angefangen habe mit 10WBC war ich skeptisch, ich dachte 10 Wochen sind lang, schaffst Du das diszipliniert durchzuhalten?

Heute sind diese 10 Wochen zu Ende. Und sie waren kürzer, als ich dachte...


Ich habe 8,9 Kilo abgenommen, fühle mich wohl und werde vermutlich kaum mehr in alte Muster zurückfallen, die schädlich sind. Und der Bio-Airbag ist nahezu weg. Und ich bin tatsächlich auch ein kleines bisschen stolz, dass ich es geschafft habe, in den gesamten 10 Wochen nicht einmal einen Ausrutscher gehabt zu haben.

Das waren die guten Nachrichten zum Thema 10WBC.






Zu einer ordentlichen "Endabrechnung"  gehören aber auch noch die Erfahrungen, die ich lieber nicht gemacht hätte. Und das wird jetzt leider ein bisschen länger...


Für 79 Euro ist das Konzept, das man an die Hand bekommt doch etwas dürftig. 


Dafür bekommt man:


Eine Liste von sogenannten erlaubten Lebensmitteln, die für 10 Wochen nicht gerade lang ist. Und unvollständig.

Eine Rezeptdatei als PDF, die für die 10 Wochen nicht ausreicht.
Ein paar Kochvideos mit D, die ich ab der dritten Woche eher zur Unterhaltung denn als Lehrstoff angeschaut habe.

Ein paar Workoutvideos, die Spass machen, keine Frage, die aber von der Anleitung her nicht unumstritten sind. Sie sind der beste Teil des Programms, danke D, wer jedoch ein wenig auf YouTube stöbert findet eine Unmenge an Workouts von anderen Anbieter - ohne dafür zu bezahlen. Die Videos liefen letzte Woche nicht, ich konnte kein WBC-Workout machen.

Eine Software, um die Erfolge wöchentlich festzuhalten, die von Anfang an nicht richtig funktionierte und die für einige Mitteilnehmer teilweise 7 von 10 Wochen nicht lief. Als Entschädigung bekam die Teilnehmerin 2 Wochen Verlängerung - des nicht laufenden Tools. Ein Lacher - Ausser für sie.

Ein unübersichtliches Forum, in dem ein paar mehr oder weniger engagierte Laien als Moderatoren fungieren, die sich in den Aussagen teilweise widersprechen, und die - mit Verlaub - teilweise weniger Wissen über das Programm bzw die Ernährung haben, als ich mir in den 10 Wochen selbst angelesen habe. Es wird andauernd kommentarlos gelöscht, wobei es keine Rolle spielt, ob man gegen die Forenregeln verstossen hat oder nicht. Es ist pure Willkür von ein paar Moderatoren mit Allmachtsphantasien.

Eine Facebookseite, die regelmässig mit Nacktbildern bespamt wird, auf der Mitglieder fragen stellen und keine Antworten bekommen und auf das obigen unübersichtliche Forum verwiesen werden um dort zwischen hunderten wenn nicht tausenden von Beiträgen die Antwort auf ihre Frage selbst zu finden oder zeitweise mehrere Stunden auf eine Antwort  zu warten. Tagsüber, wohlgemerkt. (Das schien in meiner 10ten Woche allerdings ein wenig besser geworden zu sein)

Das ist alles was man für die 79 Euro bekommt..........  Alles.

Der grösste Schwachpunkt an dem Programm ist die Kommunikation.
In entscheidenden Augenblicken wird man alleine gelassen, so z.B. am Anfang.
Du hast das Konzept, jetzt fang an. Aha? Und wie? Alle ganz normalen Befürchtungen und Ängste der Teilnehmer werden ignoriert. Und auf das mangelhafte Forum verwiesen.

Technische Probleme? Schreib eine Email an die 10wbc-Email-Adresse. Dort kommt tagelang keine Antwort. Das haben viele moniert, ich habe es selbst so erlebt, auch wenn das vor 3 Tagen einmal erfreulich schnell lief.
Im Übrigen habe ich vor ca 6 Wochen auf Sicherheitslücken auf deren Webseite hingewiesen. Diese Lücken sind heute noch offen... Und das, obwohl der Eingang meiner Mail über eine Rückantwort bestätigt wurde.

Und die Kommunikation ist teilweise arrogant, von oben herab und unfreundlich.
Nicht das, was ich als zahlender Kunde von einem Unternehmen erwarten würde.


Ich selbst habe sogar noch schlimmere Erfahrungen gemacht.
Zugegeben, ich mag unbequem sein, wenn ich sachlich auf Missstände hinweise. Statt diese zu verbessern, werden sie dort totgeschwiegen. Und totgelöscht. Fortlaufend werden Beiträge gelöscht. Wenn aber Mitglieder, die nach ihren 10 Wochen ihre Vorher-Nachher-Bilder zur Veröffentlichung auf der Facebookseite zu Werbezwecken freigeben, und diese dann mit ehrschneidenden Kommentaren unter der Gürtellinie zutiefst beleidigt werden - DIE werden nicht gelöscht. Und ich selbst wurde sogar auf der Facebookseite komplett gesperrt und für das Forum habe ich einen Maulkorb bekommen.

Ist DAS ein professioneller Umgang mit zahlenden Kunden? Ich denke nicht!


Ich wurde persönlich von Verantwortlichen angerufen und "freundlich gebeten, bestimmte Inhalte in meinem Blog, im Forum zu löschen und auf der Facebookseite nicht weiter zu schreiben." Da ich mir den Mund nicht verbieten lasse, wenn ich sachlich meinen Standpunkt äussere, war ich das schwarze Schaf der 10WBC-Community. Interessanterweise haben die Teilnehmer selbst aber genau anders reagiert. Sie fanden meine Beiträge hilfreich, und es hat nicht nur einmal einen Sturm der Empörung ausgelöst, wenn die Betreiber wieder einmal selbstherrlich "durchgegriffen" haben.
Zur Erinnerung: Ich bin ein mündiger Bürger, vor allem aber ein zahlender Kunde!


Als die Stimmung kippte - der Powerday in Berlin
Als ich gestern dann Material und Informationen vom Powerday in Berlin bekommen habe, bin ich nach dessen Sichtung dann doch recht ernüchtert gewesen. Bis dahin hatte ich eher das Gefühl, dass es an der Kommunikation hapert. Und das die Technik nicht stimmt. Heute denke ich, dass die schnöde Penunze das einzige ist, was diese Leute interessiert. Dort wurde Tee für 6 Euro verkauft, Zuckerfleisch und ... ach lest einfach den Beitrag darunter.
Das hat mir jetzt die letzte Illusion genommen, dass das irgendwann einmal anders, irgendwann einmal besser wird dort.

Die Löschfixe, äh, Moderatoren sind die kleine Armee, die Krieger mit gespitzten Speeren, die die bekämpfen, die etwas gegen das Programm sagen.

Nur leider lieber D kämpft Deine kleine Armee aber auch - gegen Deine zahlenden Kunden. Schade, dass Du das nicht weisst...






Trotzdem: Ich habe diesen Startschuss gebraucht. 

Und es gibt viele Wegen, diesen zu bekommen, 10WBC war nun mal meine Wahl.

Würde ich es wieder machen? 

Ja, aber nicht bevor die Mängel beseitigt wären. Und das scheint mir bei dem Schneckentempo, das hier vorgelegt wird leider noch ein sehr langer Weg.
Und ich glaube nach dem Powerday nicht mehr daran.

Würde ich es einem Freund oder einer Freundin weiterempfehlen? 

Klares NEIN. Nicht weil es nicht funktioniert, das ist ja der Fall.
Sondern vielmehr, weil ich Menschen, die ich gerne habe, den Umgang, den die Betreiber mit ihren Kunden pflegen, schlicht und ergreifend nicht antun wollte.

Kann man es besser machen? Ja


Habe ich irgendwelche Anzeichen gesehen in den 10 Wochen, die eine Besserung versprachen? Nein.
Und da sind dann 10 Wochen doch wieder eine lange Zeit. Eine zu lange.

Allen, die hier mitgelesen haben danke ich für die Aufmerksamkeit, Stand heute habe ich 27.593 Leser auf dieser Seite gehabt.

Denen, die das Programm anfangen: ich wünsche Euch Stärke und Kraft, die ersten Tage zu überstehen und viel Spass in der darauf folgenden Zeit mit Euren Erfolgen.

Die, die noch dabei sind - hey, Ihr seid toll, ich kenne so viele von Euch... - Ihr schafft das!
Ich bin froh, Euch kennengelernt zu haben!

Und die, die sich gerade überlegen, was in der Zeit danach ist lade ich ein, bei meinem eigenen Konzept für die Zeit danach teilzunehmen.

Ich brauche jetzt erst einmal ein paar Tage Pause, komme aber wieder.
Schaut in 2, 3 Tagen wieder rein... Es wird weiter Rezepte und andere tolle Sachen geben.

Wir sehen uns.

Schon bald.






Hier noch ein paar Daten in der Auswertung aus meinem Erfolgstool:



Entwicklung des Gewicht und BMI während der 10 Wochen

Zielerreichung nach 10 Wochen 10WBC: 87%


Kommentare:

Carmen hat gesagt…

Das war ein sehr guter Abschluss für deine 10 Wochen... Hut ab, ich bin auch sehr froh, dass ich dich "kennengelernt" habe, dass du es geschafft hast, in so kurzer Zeit eine so tolle Gruppe zu gründen... Es ist immer wieder schön und auch lustig, die Kommentare und Posts zu lesen (dadurch hab ich leider deinen Blog vernachlässigt). Der Zusammenhalt in dieser Gruppe ist der Hammer. Ich hoffe auch, dass das noch sehr lange bleibt.
Lieber Steffen... ich kann mich nur wiederholen: schön dich zu kennen (und das mein ich auch so)...
Wir "sehn" uns auf FB...

Carmen

Olga Felix hat gesagt…

Hi, ich finde dein Blog klasse! Bin vorhin ganz zufällig über Google und 10wbc auf deinem Blog gelandet und hänge hier rum, seit über einer Stunde schon :-) Ich bin ebenfalls der Meinung dass bei 10wbc für 79 Euro viel zu wenig geboten wird und es sehr sehr zu kritisieren gibt...
Mach weiter so! Hast einen treuen Leser mehr ab sofort.
Liebe Grüße
Olga

Anonym hat gesagt…

Hallo Nico!
Ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen als ich mich über 10WBC informiert habe. Ich habe mir überlegt, ob ich das Programm wirklich beginnen will oder nicht, 79 Euro für eine Studentin sind viel Geld....dank deines Blogs und vorallem der Kritik habe ich mich entschlossen, mir mein eigenes Programm zusammen zu stellen. Ich werde deine vielen Rezepte ausprobieren und mir deine Tipps zu Herzen nehmen und hoffe, dass es mit der Abnahme klappt!
Du hast mich wirklich motiviert und mir viele Ideen und Denkanstöße gegeben!

Ich werde deinen Blog nutzen und bin froh, dass ich dich so ein bisschen kennenlernen durfte!

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...