Dienstag, 25. September 2012

Umfrageergebnis: Schummeln bei WBC

Hier mal wieder ein Umfrageergebnis konserviert:
Die Frage: "Wie oft hast Du geschummelt?" wurde diesmal von 63 Menschen beantwortet.

Die Ergebnisse lauteten:

Nicht ein einziges Mal haben 16 geklickt, das sind mit 25% ein Viertel.
Einmal und nicht wieder haben 6 gewählt, also 9%.

Öfters als 1 Mal aber weniger als 5 Mal haben 22 gesagt, was mit 34% die häufigste Antwort war.

Ich kann es nicht mehr zählen sagten 7, das sind 11%, und gleich viele sagten, sie schummeln täglich.

Die Scherzantwort ob man Schummeln kochen kann hat 5 so gefallen, dass sie ihre Stimme daran verschwendet haben. :)




Fazit: Mit 36 ehrlichen Antworten von Teilnehmern, deren innerer Schweinehund wiederholt stärker war als die Disziplin muss man sich fragen, woran das liegt

Meine Empfehlung an jene: Achtet darauf, dass Ihr immer satt seit, denn Hunger macht die Verlockungen für Euch offensichtlich zu stark, als dass Ihr widerstehen könntet. Packt die Lockmittel griffsicher weg oder schafft sie aus Eurem Umfeld. Teilnehmer, deren Familienmitglieder um sie herum nicht mitmachen sollten versuchen, von ihnen mehr Unterstützung zu bekommen, es reicht schon, wenn das Nutellabrot nicht offen auf dem Tisch liegt und auch nicht im Scherz immer wieder aufgezogen wird mit Dingen, die nicht hilfreich sind.

Die 6, die einmal "gesündigt" haben und dann nicht mehr haben ebenso meinen Respekt wie die ehrgeizigen 16, die das Programm durchziehen, ohne auch nur einmal schwach geworden zu sein. Ich gehöre zu Euch und weiss, dass es schwer, aber machbar ist. Weiter so.

Von den 7, die täglich schummeln kenne ich mindestens 2, und verstehe, warum sie das tun. Bei den anderen 5 hoffe ich, dass sie einen ebenso guten Grund dafür haben, denn warum macht man bei einem Programm mit, wenn man sich nicht daran hält?

Und wegen der Schummeln, ich mach mich mal ans Rezept ^^


Die nächste Umfrage ist diesmal auf den Loadtag bezogen.
Da ich nun schon öfters gelesen habe, dass auch andere wie ich regelmässig Bauchschmerzen und ähnliche Probleme haben interessiert mich diesmal, wie sich da die Zahlen wohl so verteilen. Dieses Mal sind Mehrfachantworten erlaubt. 



Bis später.



Kommentare:

weekswithout hat gesagt…

Hi Nico,

ich gehöre zu denen, die gegen Ende hin immer wieder geschummelt haben. Nicht viel, aber 1 Stück Schokolade mal nach dem Mittagessen oder auch 2. Und ehrlich gesagt, danach hat sich meine Abnahme verbessert. Das was Du vom Loadtag beschreibst ("Stöpsel ziehen") hatte ich so regulär. Ohne ging es mir oft schlecht - Übelkeit, gespannter, geblähter Bauch und und und... und das obwohl ich mich ausführlich mit dem Thema "Verdauungsoptimierung" beschäftigt hatte. Zahlen sagen da wohl mehr aus: wenn ich mich strikt an das Programm halte, liegt meine Abnahme pro Woche unter 1 kg. Ein bißchen "sündigen" führt dazu, dass die Abnahme über 1 kg liegt. Gestern Abend habe ich z.B. trotz Nicht-Loadtag statt Abendessen Toffifee gegessen. Heute früh: minus 0,5 kg.

Daher bin ich der Meinung, die Regeln von 10WBC oder SlowCarb sind gut. Aber zu einem gesunden Umgang mit dem Thema Ernährung gehört auch, seinen eigenen Körper verstehen zu lernen.

Das ist keine Anleitung für jeden, das "schummeln" anzufangen. Und man darf es auf keinen Fall übertreiben. Ich fange nicht an, in jede Mahlzeit Kohlenhydrate einzubauen, den Kaffee mit Zucker und Milch zu trinken etc... die Disziplin liegt hier darin aus dem "in Maßen" keine Massen werden zu lassen.

Vielleicht hätte ich in den 10 Wochen mehr als 9 kg abnehmen können, wenn ich mich sehr streng an das Programm gehalten hätte. aber ob es mir dann besser gegangen wäre? Ich weiß es nicht.

Daher mein Appell: bei allen Regeln nicht vergessen, auf den eigenen Körper zu hören und dann spätestens nach den 10 Wochen das Programm so anpassen, dass es für einen individuell richtig ist.

Liebe Grüße, Talie

Silke hat gesagt…

Hallo Nico, ich fange gerade erst an mich mit 10WBC zu beschäftigen und fand auf der Suche nach Infos deinen Blog. Seit einem 3/4 Jahr lebe ich ernährungstechnisch nach Atkins , was ja fast das selbe ist. Ich habe in 6 Monaten 10 kg geschafft und halte sie auch. Jetzt will ich weiter machen und habe 10WBC entdeckt. Was ich aber noch nicht verstanden habe: Warum darf man hier keine Milchprodukte zu sich nehmen? Kannst Du mir diese Frage beantworten? Gruß Silke
PS: mach weiter mit deinem Blog, er ist toll. Hab dich in den Favoriten gespeichert.

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...