Samstag, 1. September 2012

Loadtag-Morgen: Ach Sophie... :) Du bist toll...

Zunächst nähere ich mich recht selbstbewusst. Dann doch mit Zweifeln.
Wer weiss, ob Sophie nicht beleidigt ist. Immerhin stand sie jetzt über eine Woche unbeachtet in der Ecke, und Ihr alle wisst, wie Weibchen sein können, wenn man sie nicht beachtet.
Vielleicht zeigt sie mir aus Trotz ein freches Ergebnis?

Aber nein.
Gebe ich das in mein Offline-Erfolgstool ein, was sie mir sagt, dann sieht es so aus: 

Bei realistischem Ziel 10 kg Abnahme

Bei meinem eigenen, etwas ehrgeizigeren Ziel


Sophie ist toll.

Bei der Gelegenheit ist mir ein weiterer Kritikpunkt am 10wbc in den Sinn gekommen.
Wir erhalten ja ohnehin schon recht dürftige Anleitung in vielen Dingen. Aber an einer elementaren Stelle ist das Fehlen einer vernünftigen Ansage eigentlich total inakzeptabel:
Ich habe erst irgendwann in der 3. oder 4. Woche irgendwo gelesen, dass 1 kg pro Woche realistisch sind. Also 10 auf die komplette Dauer. Und wenn selbst ich als Mann schon ein unrealistisches Ziel eingebe, will ich gar nicht wissen, wie es bei den Frauen aussieht...
An der Stelle des ersten Wiegens MUSS so ein Hinweis angebracht sein.
Vielleicht nehmt ihr das auf von 10wbc, wo ihr so fleissig hier mitlest.

Bis später

Kommentare:

Saskia W. hat gesagt…

hallo Nico,
ich bin durch zufall auf deinen Blog gestoßen und habe den vormittag nur gelesen und teilweise geschmunzelt :)
Ich überlege die ganze Zeit noch hin und her ob ich mich bei unsrem lieben D! anmelden soll oder nicht, betreibe auch seit einiger Zeit ww und erlebe momentan einen Stillstand - das regt mich auf! Bei dem 10wbc ists ja auch nichts anderes als eine Ernährungsumstellung oder? also eigtl doch das gleiche wie ww - sollte man meinen.. aber irgendwie klingt wbc verlockend :P vllt wage ich mich einfach mal ohne mich anzumelden nur mit den infos aus dem Netz dran - viel falsch machen kann man sicherlich nicht!
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

NicoDaVinci hat gesagt…

Hallo Saskia, tatsächlich wird 10wbc als Ernährungsumstellung anstelle einer Diät propagiert. Tatsächlich ist sie einfacher als WW und deren Punktezählsystem. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ich Dir nicht sagen, ob ich Dir zu einer Anmeldung raten kann oder nicht. Sie würde Dir zwar eine gute, solide Grundlage bieten aber das grundsätzliche, selbstherrliche Verhalten der Betreiber und einiger der vermutlich ehrenamtlich agierenden Moderatoren ist gelinde gesagt - gewöhnungsbedürftig. Eventuell kannst Du die Informationen tatsächlich auch so zusammen tragen, aber ob das ganz ohne solide Wissenbasis am Ende Erfolg hat kann ich Dir auch nicht sagen. Ich habe diese Basis gebraucht, und mich von dort aus weitergebildet. Und was Dir auf jeden Fall fehlen wird ohne Anmeldung sind die Workout-Videos mit D. Die sind abgestimmt auf bestimmte Körperpartien, und tragen zum Erfolg entscheidend bei.

Janina hat gesagt…

Kein Wunder, dass man mit mehr als 10 Kilo Abnahme rechnet - immerhin ist D! doch derjenige, der in der Werbung von "20 abgenommenen Kilos" in 10 Wochen spricht - total unrealistisch und schlichtweg gelogen... Marketing ist für die anscheinend wichtiger als alles andere... Schade!

NicoDaVinci hat gesagt…

Hallo Janina,
ich denke es kommt da auf verschiedene Faktoren an. Neben der Genetik spielt es auch eine Rolle, ob und wieviel Sport Du machst, denn die Muskeln sind ja schwerer als die Fettreserven, die man verliert und ausserdem ist es natürlich auch eine Frage, "woher" man kommt. Wenn jemand 200 kg wiegt, dann ist das etwas anderes, als wenn jemand 69 Kilo wiegt und nur 4 Kilo als Ziel hat.
Aber ich gebe Dir Recht: Deren Marketing funktioniert. Und ich persönlich glaube sicher nicht daran, dass D seine Kilos ausschiesslich durch etwas wie einem 10wbc-Programm verloren hat. ;) Trotzdem sind 5 Kilo leichter (mein aktueller Stand) auch eine Ansage. Und ohne den Startschuss durch 10wbc hätte ich das vermutlich nicht erreicht.

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...