Freitag, 14. September 2012

Ich reibe meine Augen, und es steht da immer noch...


Kennt Ihr das auch, wenn man unruhig auf dem Stuhl hibbelt, weil man auf eine Nachricht wartet?

Heute ist es endlich soweit. In meinem Emailpostkasten stand da zu lesen:



"Sehr geehrter Herr,

Das rotschwarze Buch wurde heute für den Druck freigegeben.
Bestellungen, die eventuell bereits eingegangen sind, werden jetzt unverzüglich bearbeitet.
Es wird nun in den für Buchhändler so wichtigen Großhandelskatalogen gelistet.
Nach wenigen Tagen ist Ihr Titel dann bestellbar in über 1.000 Online-Buchshops, einige Zeit später auch flächendeckend im deutschsprachigen Buchhandel."


Ich bin dann gleich auf den Link  gegangen, und siehe da, tatsächlich...

ISBN 978-3-8482-0793-0


Da steht es. Über 20 Jahre gesammelt, und gezaudert, ob ich es machen soll oder nicht.
Die Zauderei ist beendet. Und das ist gut so.

Bis später...

Kommentare:

Jutta Mrugalla hat gesagt…

GLÜCKWUNSCH !

So lange währt, wird super gut !

Jutta Mrugalla hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Kommentar veröffentlichen

Seid nett, wenn Ihr kommentiert und überlegt, was ihr schreibt.
Ich bin ein Freund von freier Meinungsäusserung, behalte mir aber vor, ungefragte Werbung, unfreundliche Äusserungen und irrelevante Kommentare zu löschen. Da ich Euch nicht zwingen will, ein Google-Konto oder ein Blogspot-Konto zu besitzen werde ich alle Kommentare zulassen, um aber Spameinträge durch Bots zu vermeiden nur moderiert veröffentlichen...